Biography

Hervé Bohnert, geboren 1967, lebt und arbeitet in Straßburg. Nach einer Lehre zum Bäckermeister widmet er sich seit 1987 auch dem künstlerischen Schaffen. Bereits Ende der 1980er, Anfang der 1990er Jahre werden seine Arbeiten in Ausstellungen gezeigt, vor allem im Elsässer Raum. Auch heute arbeitet er nach wie vor als Bäcker und empfindet dies als wichtigen Ausgleich zu seiner Arbeit als Künstler.

CV

Ausstellungen (Auswahl)

2016
„A l’intérieur", Musée Tomi Ungerer, Straßburg
 
„Hey Acte III", Halle Saint-Pierre, Paris
2015 – 2016
„Le temps passe, les souvenirs restent", Petit Cabinet du Pont de Pierre, Straßburg; La route des icônes, Eglise de Graufthal (Solo)
2014
„Regard sur l‘art contemporain en Alsace", Maison de la Région, Straßburg
 
„(Off)icielleartfair", Les Docks, Cité de la Mode et du Design, Paris
 
„Le mur", Maison Rouge, Fondation Antoine de Galbert, Paris
 
„Übermalungen, Zeichnungen und Objekte", Galerie St. Gertrude Hamburg (Solo)
2013
„Œuvres récentes", Galerie Risch-Fisch, Straßburg (Solo)
2011
„L‘ironie et la mort", Palais Universitaire, Straßburg (Solo)
2009
„Faire avec", Le-Maillon, Théâtre de Straßburg - Scène Européene
2008
„ST‘ART", Salon d‘art contemporain de Straßburg, Straßburg
2006
„Les 7 pêchés capitaux," Sélection M. Millot-Durrenberger, Ecole des Beaux-Arts, Besançon
2005
„Vanités", Chambre à Part, Straßburg (Solo)
2002
„Biennale de la sculpture", Schilttigheim
2000
„A l‘aube des mouches", Espace Lézard, Colmar
1999
Preisträger des CEAAC 1998 (Centre Européen d‘Actions Artistiques Contemporaines), Straßburg
1997
„Stase", Rhinoceros, Straßburg (Solo)
1992
„Mouvement", Semaine Jeune Création, Schiltigheim
1989
„Sélest‘Art", commissariat Piguet, Sélestat